Pantheon

Kord:

Gott des Sturms und der Kraft. Kord soll beim Ende der Welt einer der letzten Kämpfer auf Seiten der Lebenden gewesen sein, doch die endlosen Fluten der Untoten sollen auch ihn letzlich überwunden und in die Tiefe des Labyrinths gerissen haben. Kord wird noch immer für seinen Kampf verehrt und seine Kulte versuchen Kontakt zu ihrem Gott aufzunehmen.

Im Glauben seiner Anhänger schickt Kord die Stürme durch das Labyrinth, um mit seiner Kraft die Untoten zu sich in die Tiefe zu reißen und sie zu zermalmen. Da Kord nicht zu seinen Anhängern spricht, gehen einige seiner Priester auf die Suche noch Stürmen und hoffen dort mit ihm in Kontakt treten zu können. Kord soll Stärke und Ausdauer schätzen und beides wird den Priestern bei diesem Unterfangen aufs Äußerte abverlangt. Einge schaffen es jedoch zurückzukehren und berichten von einer kraftvollen Stimme im Sturm.

Pantheon

Generations of Doom Fawrl